4 Interviews auf YouTube

Auf Youtube gibt es kostenlos viele Interviews mit interessanten Menschen die dir Denkanstöße bringen können.

Heute teile ich ein paar meiner Favoriten mit dir.

Dear you,

heute geht es weiter mit meiner kleinen YouTube Reihe. Nachdem ich dir beim letzten Mal meine liebsten Dokus empfohlen habe, geht es heute um Interviews. Interviews können eine große Inspirationsquelle sein, je nachdem welche Menschen beteiligt sind. Auf YouTube gibt es kostenlosen Zugang zu vielen Interviews. Für mich persönlich ist es eine große Bereicherung, Gedankengänge und Meinungen von interessanten Menschen zu bestimmten Themen aufzunehmen und gegen meine eigenen abzuwägen. Das erweitert den Horizont und gibt frischen Input in eigene Muster und geistige „Trampelpfade“. Ich hoffe du kannst was daraus ziehen.

Vegan und Fleisch – wie findet man einen Kompromiss?

Rügenwalder Mühle ist ein Unternehmen das für seine Fleischprodukte bekannt ist. Gleichzeitig war es einer der ersten großen Vertreter für pflanzliche Fleischalternativen im konventionellen Bereich. Wie ist dieser scheinbare Widerspruch denkbar? Die Rügenwalder Mühle hat 2018 verschiedene Persönlichkeiten des Internets zu einer Diskussion eingeladen. Dabei wurden Fragen der Communities gestellt, die sowohl vegetarische, omnivore als auch vegane Perspektiven präsentierten. Die Gesprächsrunde hat für mich einen ganz wichtigen Punkt getroffen: Ich als Veganerin bin davon überzeugt, dass die Gesellschaft aufhören sollte Fleisch zu essen. Doch natürlich ist das eine kontroverse Frage und wir können nicht von heute auf morgen auf eine komplett neue Ernährungsweise umsteigen. Es geht darum miteinander zu reden, Sichtweisen auszutauschen und einen positiven Wandel für alle Beteiligten zu bewirken. Übrigens gab es 2019 eine Fortsetzung.

Jeder kennt Angst

Ich bin jemand, ich neige dazu meine Ängste vor anderen zu verstecken. In letzter Zeit bin ich besser darin geworden, zum Beispiel mit meinem Freund darüber zu sprechen und Ängste ehrlich zu zeigen. Das ist gar nicht so leicht. Mir hilft es, mich zu überwinden, wenn ich im Internet einfach nur Menschen davon erzählen zu hören, wovor sie sich fürchten und dabei zu merken, dass meine Themen keine Einzelphänomene sind. Ängste wachsen in meinem Kopf, wenn ich sie nicht mit der Außenwelt in Resonanz bringe. Das Internet ist ein leichter Einstieg dafür, denn man kann in einem geschützten Raum einfach nur zuhören und braucht sich selbst gar nicht zu äußern und angreifbar machen. Marie hat ein tolles Video dazu produziert.

Wie fühlt man sich am Anfang einer Musikkarriere?

Manche Menschen strahlen einfach eine besondere Energie aus. Alli Neumann gehört für mich dazu. Entdeckt habe ich ihre Kunst über den Film Wach, der übrigens immer noch einer meiner liebsten Filme ist und ebenfalls kostenlos auf YouTube zur Verfügung steht. Damals war sie Hauptdarstellerin des Films, hier geht es um ihre Musik. Alli ist für mich personifizierte Kreativität. Sie steht für ihre Überzeugungen ein, zu denen zum Beispiel Gleichberechtigung und Tierwohl gehören und setzt diese Themen auch in ihren Shows um. Aber sie ist vor allem einfach eine coole Rampensau, auf ihre ganz persönliche Art.

Politik via Interviews an neue Zielgruppen heran tragen

2017 habe ich mir zum ersten Mal ein Interview von Angela Merkel auf YouTube angesehen. Grund dafür war, dass sie von YouTubern interviewt wurde die ich alle zumindest vom Namen her kannte. Auch die Fragen, die gestellt wurden, hat sich nicht irgendeine Redaktion überlegt, sondern stammten von den Communities der YouTuber. Dem entsprechend wurden Themen angesprochen, die besonders viele junge Menschen interessieren. Von Klimapolitik bis Schule und Internet, hat sich die Bundeskanzlerin zu verschiedenen Fragen geäußert. Dieses Konzept Politik greifbarer und interessanter zu machen finde ich super.

Gerade in Corona Zeiten haben wir viel Zeit, die wir zum Beispiel dafür nutzen können uns inspirieren zu lassen. Das ist auch das Ziel, das ich mit diesem Blog verfolge: Dir Denkanstöße und neue Perspektiven anzubieten. Und ich freue mich, wenn du sie für dich nutzen kannst und erst recht, wenn du sie in den Kommentaren mit mir und allen anderen teilst.

Love, Julia

WEITERLESEN

Dokumentationen auf YouTube: https://postvonjulia.de/5-dokus-auf-youtube

Meine liebsten Podcasts für zuhause: https://postvonjulia.de/podcast-favoriten-quarantaene-special

Sachen weiter geben die man nicht mehr brauchen: https://postvonjulia.de/aussortieren-wohin-mit-dem-kram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.