Es geht ins Ausland!

Adieu Deutschland, Hallo Auslandssemester!

Dear you,

bei mir geht im Moment ganz schön die Post ab. Das schreit nach einem neuen Life Log in finde ich, denn bald wird sich für mich und somit auch auf meinem Blog einiges ändern. Wenn du also gerne wissen möchtest, wie es bei mir persönlich in der nächsten Zeit weiter geht, dann bist du hier genau richtig. Viel Spaß beim lesen!

Es gibt Neuigkeiten

Ich studiere, wie du vielleicht schon weißt, in Lüneburg Kulturwissenschaften. Im Moment ist Klausurenphase/ vorlesungsfreie Zeit und das bedeutet in meinem Fall, dass ich jetzt gerade noch eine Hausarbeit schreiben muss. Ich habe schon mehrere Klausuren hinter mich gebracht. Außerdem hatte ich das Glück, dass ich zwei Prüfungsleistungen schon während des Seminars erbringen konnte, sodass die jetzt schon abgehakt sind. Das kommt mir sehr gelegen, weil ich gerade in den Vorbereitungen für das nächste Semester stecke. Dieses wird nämlich im Ausland stattfinden!

Ausland – Und wohin?

Ich bin langsam doch etwas aufgeregt, obwohl ich eigentlich ein Mensch bin, der erst wenn etwas wirklich stattfindet sich dessen bewusst wird und realisiert was abgeht. Wahrscheinlich fängt die Nervosität erst an, wenn die Reise wirklich los geht. Jetzt fragst du dich bestimmt schon die ganze Zeit, wohin es denn geht. Ich gehe für ein halbes Jahr, also ein Semester, nach Klagenfurt am Wörthersee. Und das schon Ende September 2018, also sehr bald.

6 Monate raus

Wenn ich darüber nachdenke, wie lange ich schon daran sitze alles was dazu gehört zu managen … die ganze Bürokratie an der Uni von Bewerbung schreiben, Sprachtest, Seminare auswählen und absegnen lassen. Ich nutze nämlich das Erasmus+ Förderungsprogramm der EU. Dann eine Bleibe vor Ort suchen und finden, sich überlegen was man solange mit seiner Wohnung hier anstellt. Momentan liege ich aber gut in der Zeit meinen Alltag hier Stück für Stück aufzulösen und es fehlt eigentlich nur noch mein Verbindung nach Klagenfurt. Ich möchte gerne mit dem Zug fahren (Fliegen ist ja nicht so meins) und brauche dafür noch ein Bahnticket. Viel kann ich nicht mitnehmen, aber mein Fahrrad lasse ich natürlich auf keinen Fall hier. Auch wenn ich mit 10-15 cm Schnee im Winter rechnen muss, oje.

Das kann ja was werden

Ich freue mich schon sehr darauf neue Leute kennen zu lernen, eine neue Umgebung zu entdecken und zum ersten mal alleine richtig weit weg von zu hause zu sein (ja, für mich ist das RICHTIG weit weg). In Österreich war ich noch nie und bin gespannt wie die Menschen so sind und welche Erfahrungen ich allgemein so machen werde. Außerdem werde ich mich für eine Weile von meinem Leben hier verabschieden müssen. Dazu gehören auch meine Familie und Freunde – und das beschäftigt mich schon. Eigentlich kenne ich mich nicht so als der Heimweh-Typ, aber wie gesagt: Ich mache sowas zum ersten Mal, keine Ahnung was passiert.

Und du kommst einfach mit

Natürlich werde ich meinen Blog nutzen, um dir Einblicke in mein Semester im Ausland zu ermöglichen. Ich bin sicher, dass es Leute da draußen gibt, die auch etwas ähnliches planen und sich über einen Erfahrungsbericht freuen. Wenn du dazu gehörst, freue ich mich sehr über dein Feedback in den Kommentaren. Interessierst du dich dafür, wie genau ein Erasmus-Auslandssemester funktioniert? Soll ich dich regelmäßig updaten, oder reicht dir eine Reflexion wenn ich wieder zurück komme? Was genau möchtest du gerne erfahren? Du hast wie immer die Möglichkeit den Inhalt auf PostvonJulia aktiv mitzugestalten, indem du mir einfach ein Kommentar mit deinen Wünschen hinterlässt. Es könnte aber natürlich passieren, dass ich gerade anfangs nicht so regelmäßig wie bisher zum bloggen komme. Instagram ist eine gute Möglichkeit für dich trotzdem auf dem Laufenden zu bleiben, denn dort kann ich natürlich viel spontaner Eindrücke mit dir teilen.

So, das ist doch mal ein Life Update mit großen Neuigkeiten gewesen. Für mich auf jeden Fall, das kannst du mir glauben. Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Sonntag. Bleib übermutig und lebensfroh und überfroh und lebensmutig 🙂 Bis zum nächsten Mal.

Love, Julia

WEITERLESEN

Warum ich fliegen lieber vermeiden möchte: https://postvonjulia.de/urlaub-ohne-fliegen

Alle meine bisherigen Log ins: https://postvonjulia.de/category/life/log-in

Du möchtest sportlicher werden?: https://postvonjulia.de/sport-in-den-alltag-integrieren

2 thoughts on “Es geht ins Ausland!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.