Pflanzliche Omelette Alternative von Soyana

Pflanzliche Omelette Alternative von Soyana
Ich teste das pflanzliche Rührei auf Kichererbsenbasis

Dear you,

wie du vielleicht weißt, jobbe ich neben meinem Studium in einem Bioladen. Das hat den Vorteil, dass ich manchmal Produkte auszutesten kann, die noch gar nicht auf dem Markt sind. Auf diese Weise bin ich an eine Omelette Alternative von Soyana gekommen, die ich natürlich gleich ausprobiert habe um dir davon zu berichten (keine bezahlte Werbung).

Geschmack

Der Geschmack ist relativ neutral. Das Ei-Aroma wird durch Kala Namak Salz erzeugt. Je nachdem wie man das Produkt verarbeitet und würzt, kann man es für viele deftige Gerichte die normalerweise Hühnereier enthalten benutzen. Neben Omelette kann es auch für Quiche, Aufläufe oder Rührei verwendet werden. Es hat mir ganz gut geschmeckt, würde mir aber im Blindtest als Ersatzprodukt auffallen. Die Ähnlichkeit mit Ei ist auf jeden Fall vorhanden, aber der Geschmack ist weniger intensiv und subtiler.

Konsistenz und Verarbeitung

Verkauft wird im Gegensatz zu vielen anderen Produkten kein Pulver, sondern eine flüssige Mixtur mit einer separaten Gewürzmischung. Nachdem beides miteinander vermischt ist, kann es direkt verwendet werden. Dazu in einer Pfanne Öl erhitzen und die Mischung hinein geben. Das Produkt stockt wie Rührei, braucht jedoch etwas länger um komplett fest zu werden. Du solltest geduldiger sein als ich, denn sonst bleibt es nicht so schön Omelett rund. Nach 5 bis 10 Minuten bei mittlerer Hitze kann es gewendet werden. Gegessen haben ich es mit Avocado-Brot und Rohkost-Gemüse. Die Ähnlichkeit mit Rührei hat mich wirklich verblüfft. Es ist nur insgesamt etwas fluffiger, wie ein Kissen.

Was ist drin?

Mich interessiert ja immer sehr, welche pflanzlichen Zutaten das tierische Produkt vegan interpretieren können. Das Soyana Produkt basiert auf Kichererbsen. Dazu kommt dann etwas Tofu. Das Soja hierfür wurde in der EU angebaut. Entsprechende Würze wird durch Kala Namak Salz erzeugt. Dieses Salz könnte dir bekannt sein, wenn du dich vegan ernährst. Es imitiert durch seinen schwefeligen Geschmack in der veganen Küche oft das Ei-Aroma. Somit kommt das vegane Omelette ohne künstliche Farb- und Zusatzstoffe aus. Die Inhaltsliste ist super kurz und simpel. Das ist mir persönlich sehr wichtig, denn es gibt viele Alternativprodukte auf dem Markt, die wahre Chemiekeulen abgeben und ich deshalb nicht kaufen würde.

Verfügbarkeit

Da Soyana original aus der Schweiz kommt, könnte es schwierig werden das Produkt in deutschen Bioläden zu finden. Eventuell musst du etwas warten, bis das vegane Omelette in deiner Nähe verkauft wird. Es hängt davon ab, ob die Bioläden es in ihr Sortiment aufgenommen haben. Bei meiner Recherche habe ich einen Onlineshop gefunden, der das Produkt jedoch nur innerhalb der Schweiz vertreibt. Ich hoffe, dass es bald weiter verbreitet wird. Mehr Informationen sollen auch bald auf der Soyana Website verfügbar sein.

Fazit

Alles in allem, auf jeden Fall einen Versuch wert. Leider könnte ich es, selbst wenn ich wollte, im Moment gar nicht nachkaufen. Allgemein finde ich es immer gut, wenn neue vegane Produkte entwickelt werden, damit es den Menschen noch leichter fällt die Tiere in Ruhe zu lassen.

Allerdings ist es für mich eine nette Spielerei, die ich gerne mal aus Neugier ausprobiert habe, aber nicht notwendigerweise brauche. Ich kaufe und verwende allgemein wenig Ersatzprodukte, weil es mir mit viel Obst, Gemüse und so weiter tatsächlich an nichts fehlt. Meine Ernährung ist eher naturnah und ich habe nicht das Gefühl zu verzichten. Solche Ersatzprodukte sind super für Menschen, die gerade auf vegan umsatteln und ihr Rührei oder ihr Omelette vermissen, weil es sonst immer fester Bestandteil ihres Frühstücks gewesen ist. Es hat deshalb auf jeden Fall seine Berechtigung, ist aber nichts, was sich dauerhaft in meine persönliche Küche integrieren wird.

Ich hoffe, dass dir mein kleiner Testbericht wieder gefallen hat und du neue Inspiration finden konntest. Schreib mir doch ein Kommentar mit deinen Gedanken zu dem Thema. Wenn du auch vegan bist, was hat dir in der Übergangsphase gefehlt? Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass mir der Gedanke kein Ben&Jerry´s Eis mehr zu essen traurig vorkam. Das Problem hat sich ja inzwischen gelöst. Wobei, da kommt mir schon eine Idee für den nächsten So schmeckt vegan Blogpost … Du kannst gespannt bleiben.

Love, Julia

 Hier teste ich pflanzliche Joghurt-Alternativen: https://postvonjulia.de/so-schmeckt-vegan-joghurt-alternativen

Warum überhaupt vegan leben?: https://postvonjulia.de/gruende-fuer-den-veganismus

Gedanken zum Thema Liebe: https://postvonjulia.de/what-is-this-thing-called-love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.