Podcastfavoriten Vol. 3

Podcastfavoriten Vol. 3
Von Girlboss über Beziehungen bis Reisen - alles dabei

Dear you,

heute gibt es in meiner Sonntagspost die geballte Inspirations-Power, denn ich teile wieder meine liebsten Podcasts der letzten Zeit mit dir. Interessante finde ich, dass alle Podcasts die ich dir heute vorstelle, Inspiration und lockere Unterhaltung super miteinander vereinen. Ich höre sie beim Wäsche zusammenlegen, kochen, oder beim Abwasch. So entstehen ganz nebenbei neue Gedankenmuster in meinem Kopf, die mich oft wochenlang beschäftigen und manchmal meine Wahrnehmung und mein Verhalten nachhaltig beeinflussen. Schau gerne auch in den anderen Podcast-Vorstellungen auf PostvonJulia vorbei, wenn du weitere Tipps gebrauchen kannst.

Leben Lieben & Liebe Leben – Pia Kraftfutter und Clara

Pia und Clara reden in ihrem Podcast völlig unaufgeregt und offen über Themen wie Liebe und Sexualität. Dabei berichten sie von ihren eigenen Erfahrungen, Gedanken und Gefühlen, aber auch von Ängsten und Problemen. Für mich eine Möglichkeit über meinen eigenen Tellerrand zu schauen. Ich hätte wohl von alleine nie darüber nachgedacht, ob ich zum Beispiel in einer offenen Beziehung glücklicher sein könnte, als in traditionellen und gesellschaftlich akzeptierten Beziehungsformen. Außerdem tut es manchmal echt gut zu hören, dass es noch jemand anderen mit ähnlichen Problemen gibt, als einen selbst. Ganz allgemein weckt der Podcast Interesse und Offenheit gegenüber Menschen und ihren facettenreichen Lebensformen. Hinterher fühle ich mich immer wie nach einer liebevollen und tröstlichen Umarmung.

Die EHFAR-Theorie (Everything Happens For A Reason) – Luisa Lion

Luisa habe ich vor vielen Jahren zum ersten mal auf YouTube gesehen. Bekannt ist sie eigentlich eher über ihren Blog Styleroulette, der zu den erfolgreichsten und ältesten deutschen Modeblogs gehört. Seit ich sie übers Internet kenne, hat Luisa ihr Lebensmotto: “Everything happens for a reason” gelebt, welches jetzt zum Titel ihres Podcastes wurde. Dahinter steht der Glaube, dass unser Leben manchmal anders verläuft als wir es uns wünschen, aus Gründen die wir (noch) nicht verstehen. Vielleicht sieht man eines Tages, warum scheinbar negative Situationen notwendig waren, um an den Punkt zu gelangen an dem man steht. Inhaltlich spricht Luisa über ihre Erfahrungen mit Themen wie Business, Erfolg, aber auch Schicksal und Verantwortung für sich selbst. Die Folgen dauern ca. eine Stunde und es kommen auch Interviews mit inspirierenden Leuten vor. Besonders interessant finde ich die Reihe, in der sie jeweils über ein bestimmtes Sternzeichen spricht und dazu auch Gäste einlädt, die es vertreten. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich dieser Podcast weiter entwickeln wird.

Gusch, baby – Anna und Andrea

Wir sind doch alle auf der Suche nach Glück. Dieser Podcast von zwei äußerst sympathischen Österreicherinnen verspricht beim Finden statt beim Suchen zu helfen. Einen großen Anteil vom Glück scheint die Liebe einzunehmen. Zumindest drehen sich ziemlich viele Folgen darum den richtigen Partner für sich zu finden und danach eine glückliche Beziehung miteinander zu führen. Aber zum Beispiel auch die Suche nach der eigenen Persönlichkeit ist Thema. Das musst du dir wie eine Verabredung mit zwei gesprächigen Freundinnen vorstellen. Zuerst denkt man sich: Da kann doch nichts bei rum kommen. Anna und Andrea sind nämlich Meisterinnen des Krebsganges. Zwei Schritte vor, einer zurück. Sie schweifen häufig ab und haben einen sehr lässigen Humor. Doch ich bin dann immer wieder überrascht, was ich am Ende für coole Erkenntnisse ganz locker flockig nebenbei mitnehmen konnte. Wenn du also noch etwas Hilfe beim Glücklichsein gebrauchen kannst … hier sind deine Expertinnen dafür.

Sprachnachrichten von Jacko – Jacko Wusch

Den Youtube Kanal von Jacko Wusch habe ich dir ja bereits in einem anderen Beitrag empfohlen. Ihr Podcast existiert noch nicht so lange, daher hoffe ich dich auf seine wunderbaren Pfade führen zu können. Spaß beiseite. Dieser Podcast macht mich mit jeder (leider seltenen, aber dadurch umso authentischeren) Folge glücklich. Es läuft ungefähr so ab: Jacko lebt irgendwo ihre Mischung aus fancy Influencer-Lifestyle und Normalo-Looser-Leben und dann ist da ein Gedanke, den sie mit der Welt teilen will. Sie nimmt das Mikro in die Hand und findet eine Stunde lang einfach genau die richtigen Worte. Irgendwie schafft sie es dabei immer meine wilden und unzusammenhängende Fetzten im Gehirn einen Rahmen zu geben und auszuformulieren. Das können ganz banale Themen wie Netflix sein, oder auch tiefgründige Philosophie übers Leben und das Glück. Jacko schafft es jedes Mal mich zu inspirieren, mitzureißen und zum lachen zu bringen – und dafür liebe ich sie.

#TWENTYSOMETHING Podcast – Lina Mallon

Dieser Podcast ist eine reflektierte und moderne Version von Sex and the City. Lina ist Singel, Mitte Selbstfindugsdezenium und Hamburgerin. Außerdem Bloggerin, es liegt also nahe darüber zu schreiben. Und das tut sie, in einer Kolumne. Im Podcast ließt sie diese vor und – das ist der Clou- reflektiert sie dann. Welche Learnings hat sie daraus gezogen, bestimmte Typen zu daten? Wie hat sie selbst und ihre Einstellung zum Leben sich selbst über die Zeit verändert? Die Folgen sind kein billiger Tratsch, sondern haben durchaus ihren Stil. Immer wenn eine neue online geht, bewahre ich sie mir solange auf, bis ich viel Zeit habe um sie mir in Ruhe anzuhören und zu genießen. Ich kenne den Podcast schon länger, aber zwischenzeitlich war er irgendwie untergegangen. Seitdem ich ihn wieder entdeckt habe, gehört er zu meinen Favoriten und liebsten Inspirationsquellen was das Schreiben und Texten angeht.

+ Ein Folgen-Geheimtipp: EP002 Über die Rückkehr von einer Weltreise – Ania & Daniel der Podcast

Ich bin gar nicht so der Typ der extrem auf Reisen steht. Mich packt selten das Fernweh wenn ich tief im Alltagsstress gefangen bin. Trotzdem merke ich, dass mich das Thema interessiert. Man kommt ja in der Welt der Influencer und Blogger zur Zeit kaum um diesen Reise-Trend herum. Ist es aber nicht spannend zu hören was passiert, wenn man eines schönen Tages dann wieder zuhause ist? Vielleicht nach einer Weltreise, mit all den auf einen einströmenden Eindrücken die dazu gehören? So eine Konfrontation mit dem Boden der Tatsachen kann bestimmt auch ganz schön deprimierend sein. Darüber reden Ania und Daniel in ihrer ersten Folge des super neuen Podcasts. Und keine Angst – so furchtbar schien es bei ihnen gar nicht zu sein.

 

Podcasts sind eine der ehrlichsten Formen der aktuellen Mediengeneration. Die Motivation hinter der Produktion ist in vielen Fällen tatsächlich die Passion der Künstler; nicht monetärer Art.

 

Jetzt hast du bestimmt wieder Hörstoff gefunden. Oder kanntest du schon welche? Mich würde sehr interessieren welche Podcasts du so hörst und was du dabei machst. Die Podcasts die ich dir bisher auf meinem Blog vorgestellt habe, höre und verfolge ich übrigens immer noch alle. Es lohnt sich also auch mal in den früheren Podcastfavoriten vorbei zu schauen. Und dies werden bestimmt nicht die Letzten bleiben. Aber bis dahin, bleib inspiriert!

Love, Julia

 

Noch mehr Podcast-Favoriten: https://postvonjulia.de/podcastfavoriten-vol-2

Meine Einstellung zum reisen: https://postvonjulia.de/urlaub-ohne-fliegen

Was ist eigentlich Liebe?: https://postvonjulia.de/what-is-this-thing-called-love

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.